Möglichkeiten zur Verwendung von Schöllkraut aus Zehennagelpilz und Behandlungsbewertungen

Schöllkraut gegen Zehennagelpilz

Onychomykose ist eine Infektion der Nagelplatte. Es zeichnet sich durch starken Juckreiz, Abschälen der umgebenden Haut, Verformung der Keratinschicht und einen unangenehmen Geruch aus. Die Bewältigung in der Anfangsphase hilft der einfachen traditionellen Medizin, die auf der Basis von Schöllkraut zubereitet wird. Sie zerstören schnell die pathogene Mikroflora, reinigen die Nageloberfläche von Bakterien und Mikroben und beschleunigen auch ihre Genesung nach dem Ende des Therapieverlaufs.

Die chemische Zusammensetzung des Krauts.

Schöllkraut ist eine mehrjährige Pflanze in Form eines niedrigen Busches. Wenn Sie den Stiel brechen, tritt heller Orangensaft aus. In dieser Flüssigkeit enthält es eine große Anzahl nützlicher pflanzlicher Bestandteile, die bei der Bekämpfung von Pilzinfektionen der Nägel und der Haut der Beine helfen.

Heilender Saft aus dem Schöllkrautblatt.

Die chemische Zusammensetzung der Pflanze umfasst:

  • Phytonzide;
  • Vitamine
  • Alkaloide;
  • Harz;
  • essentielle Öle;
  • verschiedene organische Säuren (Äpfel-, Bernstein-, Zitronensäure).

Helidonin ist auch in Schöllkraut enthalten. Es ist ein giftiges Alkaloid, das die Struktur pathogener Mikroorganismen zerstört. In kleinen Mengen hilft es bei der Bekämpfung von Onychomykose, aber eine Überdosierung kann zu Krampfanfällen, Migräne und Ohnmacht führen.

Schöllkraut Aktion

Die Pflanze kann zur Behandlung von Mykosen der Nägel und der Haut der Beine im Anfangs- und Mittelstadium verwendet werden. Das Kraut wird in seiner reinen Form verwendet, indem es einen Fleischwolf passiert, oder verschiedene Medikamente werden auf seiner Basis zubereitet.

Die Pflanze unterdrückt die Aktivität des Pilzes und stoppt gleichzeitig die Vermehrung seiner Sporen. Aus diesem Grund breitet sich die Infektion nicht auf gesunde Haut- und Nagelbereiche aus. Darüber hinaus trägt die Verwendung von Buschextraktlösungen zur schnellen Wiederherstellung der Epidermis und des Keratins bei, heilt Kratzer und Wunden. Schöllkraut wirkt auch entzündungshemmend und austrocknend, lindert starke Schmerzen und beseitigt Eiter.

Die Behandlung von Nagelpilz mit Schöllkraut unterscheidet sich geringfügig von der Behandlung der Haut zwischen den Zehen oder Fersen. Keratinoberflächen haben eine höhere Dichte als die Epidermis, wodurch es für das Mittel schwieriger wird, sie zu durchdringen. Hier hängt das Ergebnis ganz von vorbereitenden Maßnahmen ab. Vor der Verarbeitung müssen die Beine gedämpft, die Platten beschnitten und mit Manikürefeilen gereinigt werden. Es ist auch notwendig, die Reste von kosmetischem Lack von ihnen zu entfernen.

Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen.

Es ist möglich, Schöllkraut äußerlich bedenkenlos anzuwenden, da es nur lokal wirkt und nicht in den Blutkreislauf gelangt. Die einzige Kontraindikation ist eine Allergie. Sie können das Vorliegen einer individuellen Kräuterunverträglichkeit auf einfache Weise überprüfen: 1 Tropfen Saft wird auf die Ellenbogenbeuge aufgetragen, wenn innerhalb von 30 Minuten keine Hautausschläge, Brennen und andere allergische Reaktionen auftreten, gibt es keine Einschränkungen.

Allergische Reaktion in Form eines Hautausschlags auf der Ellenbogenhaut nach dem Auftragen eines Tropfens Schöllkrautsaft.

Wichtig!

Das Trinken von flüssigen Schöllkraut-Medikamenten ist für schwangere Frauen und Kinder unter sieben Jahren kontraindiziert.

Wenn Sie auf negative Reaktionen des Körpers auf die Pflanze stoßen, sollten Sie nicht verzweifeln. Jede Apotheke kann ein medizinisches Analogon anbieten - Balsam. Es enthält nicht das gleichnamige Kraut, sondern nur Kräuterextrakte und Altai-Säuren. Es dauert mindestens 2 Wochen, um die Onychomykose mit diesem Mittel mehrmals täglich zu behandeln.

Sie können auch Lösungen zum Verkauf finden. Formular freigeben - Tropfen. Diese Medikamente sind nicht dazu gedacht, Nagelpilz zu bekämpfen. Sie enthalten brennende Substanzen, die virale Neoplasmen abtöten, aber keine pathogene Mikroflora. Wenn Sie sie auf einen Nagel schmieren, kollabiert er und fällt ab.

Wie man Schöllkraut bei Zehennagelpilz verwendet

Gut hilft im Kampf gegen Pilzinfektionen, die die Nägel treffen, frischer Schöllkrautsaft. Für das Verfahren müssen Sie einen wachsenden Busch finden, einen Zweig, von dem er abbricht, und die in der Pause freigesetzte Flüssigkeit wird auf den Mykoseherd aufgetragen. Die Manipulation wird mindestens 2 mal täglich wiederholt. Die Behandlung dauert 2 Wochen bis mehrere Monate.

Mit Schöllkrautsaft zu Hause ist es einfach, das Anfangsstadium des Nagelpilzes zu entfernen. In komplexeren Fällen sind antimykotische Medikamente erforderlich.

Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass Sie immer frische Stiele benötigen. Aber dieses Problem kann gelöst werden, indem man eine Outdoor-Pflanze in einen Topf umpflanzt. Es ist besser, das Schöllkraut "Zimmer" auf den Fensterbänken der Südseite zu halten. Das Gras liebt die Sonne und mäßiges Gießen.

Wenn keine lebende Pflanze zur Verfügung steht, können Sie Rezepte verwenden, die auf zuvor vorbereiteten Rohstoffen basieren.

Schöllkrautöl

Schöllkrautöl ist in der Lage, den Pilz zu beseitigen. Es wird oft empfohlen, dieses Mittel mit frisch gepresstem Pflanzensaft abzuwechseln. Die Therapie dauert, bis ein neuer Nagel wächst. Sie können ein fertiges pharmazeutisches Präparat kaufen, es ist jedoch viel billiger, das Medikament nach folgendem Schema selbst herzustellen:

  1. Mischen Sie getrocknetes Schöllkraut mit Oliven-, Raps- oder Sonnenblumenöl;
  2. Gießen Sie die resultierende Mischung in einen Topf und dämpfen Sie sie 3 Stunden lang in einem Wasserbad;
  3. Die Flüssigkeit abseihen und an einen kühlen, dunklen Ort bringen. Nach drei Stunden ist das Produkt gebrauchsfertig.

Das Öl wird auf die erkrankten Platten aufgetragen und mit einem Film bedeckt. Einige Heiler empfehlen, Problemzonen nicht nur zu schmieren, sondern auch ein mit Medikamenten getränktes Wattepad aufzutragen. Der Finger wird mit einer Folie bedeckt und mit einem Verband festgebunden. Sie ziehen sich Wollsocken an die Füße. Unter Hitzeeinwirkung öffnen sich die Poren und das Schöllkraut dringt leicht in die Nagelhöhle ein.

Die Kompresse wird 30 Minuten belassen, danach werden die Füße mit Wasser gespült. Das Verfahren wird dreimal täglich durchgeführt. Die Behandlung dauert 3 bis 4 Wochen.

Schöllkrautabkochung

Nagel- und Hautmykosen sprechen gut auf die Behandlung mit einer Abkochung von Schöllkraut an. Um das Mittel zuzubereiten, benötigen Sie trockenes oder frisches Kraut. Jedes Rohmaterial wird mit Wasser (5 EL pro 2 Liter) gefüllt, gekocht und 20 Minuten lang aufgegossen. Um die Eigenschaften der Hauptkomponente zu verbessern, können Sie der Brühe etwas Alkohol hinzufügen und drei Tage darauf bestehen, dies ist jedoch nicht erforderlich.

Schöllkrautöl und Abkochung zur Bekämpfung von Onychomykose

Es wird empfohlen, die resultierende Flüssigkeit für Kompressen und Bäder zu verwenden. Es kann zum Schwimmen von Gliedmaßen oder als Fußspülung verwendet werden. In beiden Fällen wird es auf 43 Grad erhitzt, in einen Behälter gegossen, in dem die Füße 15 Minuten eingeweicht werden.

Tinktur

Die offizielle Medizin erkennt an, dass Schöllkraut bei der Behandlung von Hautkrankheiten wirksam ist, daher sind viele Heilmittel auf der Grundlage dieses Krauts in Apotheken erhältlich. Alkoholtinktur ist sehr beliebt. Sie können ein fertiges Produkt kaufen oder zu Hause zubereiten. Denken Sie bei der Auswahl der letzten Option daran, dass Sie nur frische Stängel benötigen, die zuvor gesammelt und im Gefrierschrank eingefroren wurden.

Wichtig!

Bei Bedarf kann die mit Wasser halbierte Infusion zur Behandlung von Flechtenbildungen am Körper, Candidose von Hautfalten, Pilzläsionen der Kopfhaut oder Pilzen im Gesicht und in der Leistengegend verwendet werden.

Die Zweige werden entfernt, auftauen gelassen und dann in einem Fleischwolf gemahlen. Der Brei wird in mehrere Lagen Gaze gewickelt und abgetropft. Der Kuchen kann weggeworfen werden, er ist nicht nützlich und der Saft wird in Alkohol (1 zu 1-Verhältnis) verdünnt. Da die Pflanze die Haut dunkel färbt, muss mit Handschuhen gearbeitet werden.

Die Alkohollösung wird 24 Stunden lang infundiert. Dazu wird der Behälter an einen kühlen, dunklen Ort gestellt.

Es gibt eine andere einfache Möglichkeit, einen Aufguss zuzubereiten, verwenden Sie einfach Schöllkrautöl anstelle von Saft. 25 Tropfen des Extrakts werden in ein Glas Alkohol gegeben und 1-2 Tage infundiert. Im fertigen Medikament wird ein Wattestäbchen angefeuchtet und die Nägel mit der umgebenden Haut behandelt. Dies sollte 2 mal täglich erfolgen. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen.

Gedämpfte Nägel mit einer Lösung von Schöllkraut.

Bäder sind die Grundlage für die Behandlung von Fußpilzinfektionen. Dank ihnen wird der Kampf gegen Nagelmykosen angenehmer und effektiver. Wasserbehandlungen machen die Haut weich und hydratisieren sie, reinigen die Nagelplatten und verhindern die Sporenvermehrung.

Ein Fußbad mit Schöllkrautsaft oder -öl hilft bei der Beseitigung von Nagelpilz.

Eine Lösung zum Dämpfen sollte aus 3 Liter Wasser und ätherischem Schöllkrautöl hergestellt werden. Der Extrakt wird in einem Volumen von 1 Esslöffel zu 0, 5 reiner Flüssigkeit hinzugefügt. Statt Butter können Sie auch frisch gepressten Saft verwenden. Das Bedampfen der Füße dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Das Wasser sollte die ganze Zeit so heiß wie möglich sein (bis zu 45 Grad).

Nach dem Dämpfen können Sie die Platten mit einem Antimykotikum schmieren oder in Schöllkrautbrühe getauchte Kompressen auf Ihre Füße auftragen.

Zitronen-Schöllkraut-Mix

Zitrone verbessert die Eigenschaften von Schöllkraut und hilft, Bakterien und viele Arten von Pilzen, die Nagelpilz verursachen, schnell zu zerstören. Sie müssen zuerst Schöllkrautöl herstellen oder es fertig kaufen, wonach der Zitronensaft ausgepresst wird. Für einen Teelöffel Zitrusflüssigkeit gibt es 2 Tropfen Kräuteröl.

Das fertige Produkt schmiert sowohl die Nägel als auch den Fuß. Die Verarbeitung kann einen Monat lang bis zu dreimal täglich erfolgen.

Essig und Schöllkraut

Dieses Rezept erfordert ein getrocknetes Kraut. Rohstoffe (eine vollständige Packung) werden in ein Glas mit weitem Mund gegossen und mit 9% Essig (0, 5 Liter) gegossen. Gegen einen Pilz in fortgeschrittener Form können Sie eine Säurekonzentration von 40% einnehmen. Das Medikament wird genau 10 Tage lang an einem kalten Ort infundiert. Danach wird die Lösung durch ein Käsetuch oder ein feines Sieb filtriert und mit 5 großen Esslöffeln Salz versetzt. Als nächstes muss die Zusammensetzung gründlich gemischt werden.

Dieses Werkzeug wird mehrmals täglich verwendet. Vor dem Gebrauch müssen die Füße gedämpft werden; die Haut muss von Schmutz gereinigt werden. Ein Wattestäbchen wird dann in der Mischung angefeuchtet und 5 Minuten lang auf den Nagel aufgetragen, nicht mehr. Am Ende werden die Gliedmaßen mit einer Abkochung von Schöllkraut gespült und alleine getrocknet. Das Verfahren sollte morgens und abends durchgeführt werden. Im Laufe der Zeit kann die morgendliche Verarbeitung der Platten ausfallen.

Der Behandlungsverlauf ist ziemlich lang - 6 Monate.

Wenn das Mittel mit Schöllkraut unangenehme Empfindungen verursacht (brennendes Gefühl, Hautausschlag und Kribbeln), muss die Essigkonzentration reduziert oder durch Apfelsäure ersetzt werden. Die Person kann eine Haut haben, die zu empfindlich auf dieses Medikament reagiert.

Hausgemachte antimykotische Salbe

Die Stängel, Wurzeln und frischen Blüten werden in einem Mixer gemahlen. Etwas geschmolzenes Fett wird hinzugefügt. Alles wird gemischt, es entsteht eine Creme, die auf die Nägel und die angrenzende Haut aufgetragen wird.

Zerkleinertes Schöllkraut zur Herstellung einer antimykotischen Salbe.

Die Therapie dauert je nach Vernachlässigungsgrad der Onychomykose 3 bis 6 Wochen. Wenn nach 10 Tagen keine Veränderungen auftreten, sollten Sie zum Arzt gehen.

Wichtig!

Die Salbe wird am besten als Adjuvans verwendet. Es ist wünschenswert, es in medizinischen Formulierungen mit Kompressen oder Dampf zu kombinieren.

Eine Mischung aus Schöllkrautsaft und Jod.

Kaliumjodid ist ein wirksames antibakterielles Mittel. Eine auf dieser Komponente basierende alkoholische Lösung ist in der Lage, nicht nur Mikroben, sondern auch Pilze zu eliminieren. Die Wirkung von Jod wird deutlicher, wenn das Antiseptikum mit Schöllkraut gemischt wird. Dadurch wird es möglich sein, nicht nur die Mykose zu beseitigen, sondern auch den Nagel zu stärken und sein Wachstum zu beschleunigen.

Sie können auch dieses Rezept verwenden:

  1. Porridge wird aus der Pflanze zubereitet. Dazu werden die Stiele mit einem Nudelholz geknetet oder durch einen Fleischwolf gegeben;
  2. 2 Tropfen Jod werden in die grünlich-braune Suspension gegossen;
  3. Die Mischung wird auf ein Stück sterile Gaze oder einen Verband gelegt;
  4. Die Kompresse wird 10 Minuten lang auf die schmerzende Stelle aufgetragen.

Innerhalb einer Woche nach einer solchen Behandlung wird das Anfangsstadium der Onychomykose vollständig verschwinden. Der Juckreiz, das Brennen und andere Symptome des Pilzes werden damit verschwinden.

Wenn Sie eine Mischung aus Jod mit Schöllkrautsaft auf Ihre Zehennägel auftragen, wird der Pilz beseitigt.

Heiler empfehlen außerdem, einen Esslöffel Backpulver in einem Liter Wasser zu verdünnen und dann die gleiche Menge Salz hinzuzufügen. Zum Schluss werden 10 Tropfen Grassaft und ein jodhaltiges Präparat getropft. Die Beine werden 10 Minuten in der Lösung eingeweicht, dann getrocknet und mit Schöllkrautöl geschmiert. Die Verfahren werden 2 mal täglich durchgeführt. Die Behandlung dauert ca. 3 Wochen.

Bewertungen der Behandlung mit Schöllkraut

  • "Zehennagelpilz wurde mit Volksheilmitteln geheilt, deren Rezepte in ein medizinisches Forum gebracht wurden. Im Grunde wollte ich keine Medikamente in der Apotheke kaufen. Die Therapie war komplex. Am Morgen wurde ein Glied in einem Bad angehoben. Sodasalz für 15 Minuten, dann wurde in Schöllkrautöl getränkte Baumwolle auf die Platte aufgetragen.

    Ich habe die Kompresse den ganzen Tag benutzt. Am Abend entfernte ich den Verband und hob meinen Fuß wieder in einer Lösung aus Meersalz und Natriumkarbonat. Diese Intensivbehandlung dauerte 2 Wochen. Der Nagel kränkelte vor Tränen, und stattdessen wuchs ein gesunder.

  • "Das letzte Mal, dass ich einen Nagelpilz behandelt habe, war letzten Sommer. Ich habe die ganze Saison auf dem Landhaus verbracht, also war die Medizin zur Hand. 2 Mal am Tag habe ich den Grasstiel gezupft, den Saft ausgepresst und den Teller bestrichen damit. Die Hände waren natürlich schmutzig, aber das Hauptziel erreichten sie: Der Pilz wurde entfernt. Die Methode ist gut, aber nur für Menschen geeignet, die in ländlichen Gebieten leben. "
  • "Seit 2 Monaten behandle ich die vernachlässigte Nagelpilzmykose des rechten Fußes. Ich habe von einer Freundin die Methode der Verwendung von Schöllkraut kennengelernt, sie lobte die Tinktur, die sie selbst zubereitet hat. Ich tue alles für ihren Rat, aber es gibt ist kein Ergebnis. Anscheinend muss man zum Arzt".